TA STRONA WYKORZYSTUJE PLIKI COOKIE zgodnie z ustawieniami Twojej przeglądarki.
Więcej informacji o celu ich wykorzystania i możliwości zmiany ustawień cookie znajdziesz w naszej Polityce prywatności.
Nie pokazuj więcej tego komunikatu
Das Glatzer Land – Wandertouristik - Nordic Walking


Laufen Sie gern und möchten, dass Ihre täglichen Spaziergänge effektiver, angenehmer und gesünder werden? Probieren Sie Nordic Walking aus! Dieser aus Finnland stammender Sport eroberte schon die Herzen der Liebhaber des gesunden Lebensstils auf der ganzen Welt. Nordic Walking wird auch im Glatzer Land betrieben.

Nordic Walking ist nichts anderes als Laufen mit Stöcken. Den Wert eines robusten Wanderstocks wussten schon altertümliche Pilger zu schätzen, jedoch die Hauptanregung für die Entstehung des Nordic Walking kam von den im Sommer trainierenden Skiläufern. Zwecks Aufrechterhaltung der guten Kondition, insbesondere der Stärke der Hände, nutzten sie die Stöcke bei Langstreckenmärschen. Gegen Ende 80er Jahre des 20. Jahrhunderts eroberte Nordic Walking die Herzen der Skandinavier. In Polen erschien er mehrere Jahre später.

Dank dem Einsatz von speziellen Stöcken mit entsprechender Länge wird Euer Körper beim Walken ideal aufrecht gehalten und leicht nach vorne geneigt. Das Abstoßen der Stöcke fördert die Arbeit der Rücken- und Armmuskeln, sowie lockert den Schulterbereich. Durch das Abstützen auf den Stöcken ist der Schwerpunkt des Körpers optimalisiert und die Beine und die Wirbelsäule entlastet. Nordic Walking ist ein Teil der Rehabilitation bei Erkrankungen der Beine (insbesondere der Kniegelenke) und der Wirbelsäule. Dank erhöhter Sauerstoffaufnahme zum Organismus wirkt das Laufen mit Stöcken auf das Atmungs- und Kreislaufsystem sehr günstig ein. Erwähnungswert ist, dass die Kalorienverbrennung beim Nordic Walking von 280 auf 400 Kalorien pro Stunde im Vergleich zum gewöhnlichen Marsch steigt.

Leichte und feste Nordic Walking Stöcke sind mit einer Schlaufe bei ihren Handgriffen ausgestattet. Beim Spazierengehen im weichen Gelände und im Schnee werden Stöcke mit schmaler Spitze eingesetzt. Für die Spaziergänge auf asphaltierten Wegen oder auf anderen geteerten Untergründen sind, zur Stoßdämpfung, über die Spitzen Asphalt Pads zu stülpen. Die beste Methode zur Auswahl der Stocklänge: Bei geradem Stand und dem Stock in der Hand sollte der Winkel im Ellenbogen des Nordic Walkers ungefähr 900 betragen! Die Höhe, in der sich dann die Hand befindet, entspricht der richtigen Stocklänge. Sie können sich auch des Faktors der Stocklänge bedienen, der 72% der Körpergröße beträgt. Die Preise für die Stöcke schwanken von 100 bis 400 PLN.

Nordic Walking ist ein leichter Sport. Sie müssen nur nicht vergessen, dass beim Nordic Walking, wie beim Spazierengehen, mit dem Bein die entgegengesetzte Hand nach vorne schwingt. Das heißt: Geht der rechte Fuß vor, kommt auch die linke Hand nach vorne und umgekehrt. Der Winkel der Stockposition sollte ca. 600 betragen, damit der Stock parallel zu dem hinter bleibenden Bein gestellt wird.

Erste Schritte mit Stöcken sollten am besten unter Aufsicht eines Nordic Walking-Trainers erfolgen. Im Glatzer Land steigt die Anzahl der Spezialisten auf diesem Gebiet und einige Pensionen bieten Nordic Walking Unterrichte an. Der erste Training sollte keine 30-40 min. überschreiten. Danach hängen die Streckenlänge und die Zeit des Spaziergangs nur von Ihren Möglichkeiten ab. Die Beschilderung der Nordic Walking Strecken zusammen mit Instruktionstafeln befindet sich in Złoty Stok – Startlinie beim Waldabenteuerpark (Leśny Park Przygody) „Skalisko”.
Wir wünschen Ihnen angenehme Wanderungen im Glatzer Land – selbstverständlich mit den Stöcken.



Podziel się tym co czytasz:

Blip Flaker Twitter Facebook Nasza klasa

< powrót

25 kwietnia 2019
Imieniny obchodzą:
Marek, Jarosław

Dzisiejsze wydarzenia

Brak informacji

Punkt informacji
Panorama Ziemi Kłodzkiej